KUNSTTHERAPIE - Privatpraxis Carla Janssen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

PRAXISSPEKTRUM

..

..

Kunsttherapeutische Begleitung


        Paul Klee, 1930 , Ad Marginem


Kunsttherapeutische Begleitung kann ein Bestandteil der
"Integrativen Therapie" sein, und auch als eigenständiges Verfahren in Anspruch genommen werden.
Weitere Informationen zur Kunsttherapie erfahren Sie "hier"
- auch Hausbesuche sind möglich, sofern Sie in Ihrer Mobilität eingeschränkt sind.

Meine Praxis ist kein Atelier. Deshalb bekommen Sie in der kunsttherapeutischen Begleitung Aufgaben, die Sie Zuhause ausführen. Ihre Arbeitsergebnisse, auch in Form von Fotos, können dann in eine Sitzung eingebracht werden.


„….. Es wird sicher eines Tages
eine Wissenschaft geben,
vielleicht wird man sie
„Wissenschaft vom Menschen“
nennen, die sich mit dem
schöpferischen Menschen befasst,
um neue Erkenntnisse über den
Menschen im Allgemeinen zu
gewinnen.
Ich denke oft an diese
Wissenschaft, und es ist mir
wichtig,der Nachwelt eine
möglichst vollständige
Dokumentation zu hinterlassen.“

(Picasso, zitiert nach Barbara Leuner: Psychoanalyse und Kunst, Köln, 1976)


Die Seele spricht in Bildern, so, wie Sie es aus Ihren Träumen kennen, sie fließt auch in die Sprache der Künste, in die Musik, Poesie, Tanz, Theater und Gestaltungen aller Art ein.

Wenn Sie ein kreatives Hobby haben, es muss nicht Malerei sein - vielleicht fotografieren, schreiben oder musizieren Sie gerne - bietet es sich an, dass Sie Ihre kreative Neigung einsetzen, um Ihre Lebensthemen zu bearbeiten.

Neben dem aktiven schöpferischen Handeln kann Kunsttherapie auch die Auseinandersetzung mit bestehenden Werken aus der Literatur, der Bildenden Kunst und der Musik beinhalten.

Kunsttherapie, wie ich sie sehe, unterstützt Reifungs-und Heilungsprozesse, indem über kreatives Schaffen das Unbewusste angeregt wird, neue Facetten Ihres Themas hervorzubringen, mit welchen Sie in einem Prozess der Reflexion und Neubearbeitung auf einer inneren Ebene neue Entwicklungsschritte anbahnen.
Weitere Informationen zur Kunsttherapie finden Sie hier...

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü